Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. AGB | XPLOR-Rhein-Main
§ 1 Geltungsbereich

  1. Der Erwerb von Gutscheinen, insbesondere durch Nutzung des Internet-Shops durch den Kunden erfolgt auf Grund dieser AGB.
  2. Abweichende AGB der Kunden werden nicht anerkannt, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird und die Bestellung angenommen und ausgeführt wird.
  3. Hinweise und Verweise auf gesetzliche Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung und beschränken grundsätzlich nicht deren Anwendbarkeit, soweit sie in den AGB nicht abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.
  4. Definition: “Verbraucher” ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  5. Definition: „Unternehmer“ ist nach § 14 BGB jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.
§ 2 Gutscheine und Tickets
  1. XPLOR-Rhein-Main bietet dem Kunden Gutscheine über Dienstleistungen (Erlebnisse, Veranstaltungen u.ä.) sowie Veranstaltungstickets zum Erwerb an.
  2. Es werden Leistungsgutscheine über die Inanspruchnahme einer bestimmten Leistung, als auch Wertgutscheine über einen bestimmten Einlösebetrag angeboten. Die Leistungsbeschreibung finden Sie in unseren Gutschein-Angeboten.
  3. Die im Gutschein niedergelegten Leistungen werden je nach Angebot von kooperierenden Drittanbietern oder direkt von XPLOR-Rhein-Main erbracht. Mit dem Gutschein erwirbt der Kunde das Recht, die ausgewiesene Leistung beim entsprechenden Anbieter in Anspruch zu nehmen (Leistungsgutscheine) bzw. den im Gutschein bestimmten Wert einzulösen (Wertgutscheine). Damit schließt er unter Vorlage des Gutscheins einen Vertrag über die Leistungserbringung mit dem jeweiligen Anbieter. Diesbezüglich kommt XPLOR-Rhein-Main beim Verkauf von Gutscheinen über Leistungen von Drittanbietern die Rolle eines Vermittlers zu, sofern XPLOR-Rhein-Main nicht selbst Anbieter der im Gutschein verbrieften Leistung ist.
  4. Der jeweilige Anbieter ist als Vertragspartner des Kunden für die im Gutschein ausgewiesene Leistung allein verantwortlich.
  5. Für Tickets gelten die Regelungen dieser AGB, soweit dabei auf Gutscheine Bezug genommen wird, sinngemäß.
 
§ 3 Angebote und Vertragsschluss
  1. Die Angebote sind freibleibend und eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, eine verbindliche Bestellung abzugeben.
  2. Die Bestellung über den Webshop wird über die Web-Shop-Bestellmaske abgegeben, indem der gewünschte Gutschein in den virtuellen Warenkorb gelegt wird; über den Link “Kasse” wird der Bestellprozess unter weiterer Eingabe der persönlichen Daten und weiteren Bestelldaten fortgesetzt. Auf der finalen Bestellseite wird eine Übersicht der Bestellung dargestellt und mittels Klick auf den Button “Kostenpflichtig bestellen” wird die Bestellung abgeschlossen. Damit gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung über den ausgewählten Gutschein ab.
  3. Der Kunde kann des Weiteren fernmündlich (per Telefon, Telefax, E-Mail oder Post) seine Bestellung aufgeben.
  4. Der Vertrag über den Erwerb des Gutscheins wird erst durch Annahme der Bestellung geschlossen, welche unverzüglich per E-Mail nach Eingang der Bestellung erfolgt.
  5. Wir senden Informationen und Erklärungen i.d.R. an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, die daher regelmäßig von Ihnen abzurufen ist. Bitte richten Sie SPAM-Filter u.ä. so ein, dass Sie unsere E-Mails zur Kenntnis nehmen können.
 
 
§ 4 Preise und Zahlung
  1. Die Preise sind Endpreise einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer und weiterer Preisbestandteile. Gegebenenfalls kommen die in den Angeboten ausgewiesenen Liefer- und Versandkosten hinzu.
  2. Es werden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten angeboten, z.B. per Banküberweisung, Kreditkarte oder Paypal, sofern keine andere Zahlungsvereinbarung getroffen wurde.
 
§ 5 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
  1. Der Kunde kann nur mit solchen Gegenforderungen aufrechnen, die unstreitig sind oder rechtskräftig festgestellt wurden.
  2. Ein Zurückbehaltungsrecht darf der Kunde nur ausüben, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
 
§ 6 Versand, Einlösung, Übertragung, Umtausch, Storno und Ersatz
      der Gutscheine
  1. Der Gutschein wird zusammen mit den Kontaktdaten des jeweiligen Anbieters an die im Rahmen der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Kunden als Datei zum Ausdruckenübermittelt.
  2. Jeder Gutschein besitzt eine einmalige Gutschein-Nummer, ist jedoch nicht personengebunden.
  3. Der Kunde löst den Gutschein beim ausgewiesenen Anbieter ein, indem er mit diesem Kontakt aufnimmt und einen Fälligkeitstermin und ggf. weitere Modalitäten zur Leistungserbringung vereinbart. Der Gutschein ist dabei beim Anbieter abzugeben.
  4. Gutscheine können auf Dritte übertragen werden. Ein gewerblicher Weiterverkauf der Gutscheine ist jedoch untersagt, sofern XPLOR-Rhein-Main diesem nicht im Voraus zustimmt.
  5. Über das Abhandenkommen oder Missbrauch eines Gutscheins ist XPLOR-Rhein-Main unverzüglich nach Kenntnis zu informieren. Der Gutschein wird in diesem Fall gesperrt und der Kunde erhält einen Ersatzgutschein.
  6. Ein Umtausch des Gutscheins ist innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist gegen Zahlung eines Serviceentgelts von 5,00 Euro bis zur Höhe des Gutscheinkaufpreises möglich, solange dieser nicht gegenüber dem Anbieter zur Einlösung vorgelegt wurde oder eine etwaige Gültigkeitsdauer nicht abgelaufen ist. Dem Kunden steht der Nachweis offen, dass XPLOR-Rhein-Main ein wesentlich geringeres als das vorbezeichnete Serviceentgelt oder gar kein Aufwand durch den Umtausch entstanden ist. Sofern der neue Gutschein einen höheren Kaufpreis ausweist, ist der Mehrbetrag zu zahlen; sofern ein niedrigerer Preis besteht, erhält der Kunde zusätzlich einen dem Differenzbetrag entsprechenden Wertgutschein.
  7. Bis zu 72 Stunden vor dem Termin kann die Teilnahme durch den Kunden mit einer Zahlung einer Stornogebühr von 5,00 EUR pro Person per E-Mail oder Fax storniert werden. Nach Ablauf der 72-Stunden-Frist muß der volle Preis bezahlt werden. Die Gutscheine sind weiterhin auf andere Personen übertragbar.
  8. Nach erteilter Auftragsbestätigung seitens des Kunden, kann die Sonderführung mit folgenden Ausfallgebühren storniert werden:
    • Ab Buchung und bis 14 Tage vor dem vereinbartem Termin werden 25% des
      Nettoauftragsvolumens fällig
    • Bis 48 Stunden vor dem vereinbartem Termin werden 50% des Nettoauftragvolumens fällig
    • Ab 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin muss der gesamte Betrag entrichtet werden
Sollte am Veranstaltungstag die durch die Auftragsbestätigung vereinbarte und bestätigte Teilnehmerzahl unterschritten werden, können wir Ihnen im Nachhinein keine Gebühren für nicht erschienenen Teilnehmer gutschreiben. Die finale Teilnehmerzahl, teilen Sie uns bitte spätestens 14 Tage vor Eventbeginn schriftlich mit. Zusätzlich erschienene Teilnehmer werden wir Ihnen nach dem Event in Rechnung stellen.
§ 7 Erbringung der im Gutschein ausgewiesenen Leistung
  1. Für die im Gutschein bestimmten Leistungen des Anbieters gelten dessen Vertragsbedingungen, sofern diese wirksam einbezogen werden.
  2. Der Kunde nimmt den Anbieter durch Vorlage des Gutscheins und unter Vereinbarung eines Fälligkeitstermins in Anspruch. Die im Gutschein bezeichnete Leistung erbringt der jeweilige Anbieter als alleiniger Vertragspartner des Kunden in ausschließlicher, eigener Verantwortung. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
  3. In Fragen rund um die Leistungserbringung und Gewährleistung soll der Kunde sich daher direkt an den jeweiligen Anbieter wenden.
§ 8 Haftung
  1. XPLOR-Rhein-Main haftet für Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, als auch wegen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
  2. Soweit XPLOR-Rhein-Main einen Mangel arglistig verschweigt oder eine Beschaffenheitsgarantie abgegeben hat, haftet XPLOR-Rhein-Main ebenfalls unbeschränkt.
  3. Des Weiteren haftet XPLOR-Rhein-Main für Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, wegen schuldhafter Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, deren Einhaltung für die ordnungsgemäße Durchführung und Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (sog. Kardinalpflichten). Dabei ist die Haftung bei Fahrlässigkeit auf die vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden beschränkt.
  4. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von XPLOR-Rhein-Main.
  5. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  6. Im Übrigen wird die Haftung ausgeschlossen.
§ 9 Rechtswahl und Vertragssprache
  1. Auf das Vertragsverhältnis findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt nicht, wenn internationale Übereinkommen zwingend etwas anderes vorschreiben oder der Schutz durch das zwingende Recht des Mitgliedstaats der EU, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, beeinträchtigt werden würde.
  2. Sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen ist, ist der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus und über das Vertragsverhältnis der Firmensitz von XPLOR-Rhein-Main. XPLOR-Rhein-Main ist jedoch nach eigener Wahl berechtigt, an einem anderen zulässigen Gerichtsstand zu klagen.
  3. Die Vertragssprache ist Deutsch.
 
 
 
II. Kundeninformationen
Hiermit wird den gesetzlichen Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen gemäß § 246 EGBG nachgekommen.
 
A. Identität des Anbieters
Name:                   XPLOR-Rhein-Main // Inhaber: Arno Rackow
Anschrift:               Edmund-Seng-Straße 3-5, 63477 Maintal
Telefonnummer:    06181 - 2946464
Telefaxnummer:    06181 - 2946462
E-Mail-Adresse:    info@xplor-rhein-main.de
Umsatzsteuer-Identnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 228 590 2003
 
B. Angaben zum Vertrag und Vertragschluss

1. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung
XPLOR-Rhein-Main bietet Gutscheine über Dienstleistungen von Drittanbietern als auch für Veranstaltungen von XPLOR-Rhein-Main gegen Entgelt an. Die wesentlichen Merkmale der Angebote ergeben sich aus der jeweiligen dargebotenen Produktbeschreibung.

2. Zustandekommen des Vertrages
Der Vertragsschluss über die Gutscheinbestellung erfolgt entsprechend der vorstehenden Regelungen in § 3 der AGB.

3. Leistungserbringung
Die Leistungserbringung über die Zurverfügungstellung des Gutscheins sowie das Einlösen des Gutscheins bestimmt sich nach § 6. Hinsichtlich der Erbringung der im Gutschein bestimmten Leistung durch den jeweiligen Anbieter finden sich Informationen in § 7 der AGB.

4. Widerrufsrecht
Über das Widerrufsrecht können Sie über den entsprechenden Link in der Navigationsleiste informieren. Dort finden Sie auch ein Muster-Widerrufsformular, welches Sie gegebenenfalls verwenden können. Die Widerrufsbelehrung samt Muster-Widerrufsformular wird Ihnen bei Fernabsatzgeschäften in Textform per E-Mail unmittelbar nach Vertragsschluss zugesandt, spätestens jedoch mit Warenlieferung als Ausdruck übermittelt.
5. Speicherung des Vertragstextes
Die Bestellung samt Vertragstext wird gespeichert und dem Kunden nach Erhalt der Bestellung nebst der AGB und weiterer Informationen in Textform per E-Mail zugeschickt. Der Kunde kann vorstehende Informationen und Texte auch mittels der üblichen Funktionen des Browsers und/oder Betriebssystems ausdrucken oder speichern. Für registrierte Kunden sind die Bestelldaten mit Vertragstext im Kundenkonto abrufbar.
 
 
6. Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprachen
Für den Vertragsschluss einschließlich der Rechtstexte (insb. AGB, Widerrufsbelehrung) und die Vertragsabwicklung steht nur die deutsche Sprache zur Verfügung.
7. Technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen
Die Bestellung über die Website wird wie nachfolgend dargestellt durchgeführt:
  • Der Kunde kann seine Bestellung über die Web-Shop-Bestellmaske des Internet-Shops abgeben, indem er das gewünschte Produkt in den virtuellen Warenkorb legt. Hierfür betätigt er den Button “In den Warenkorb” auf der Produktseite.
  • Anschließend wird über Betätigung des Buttons “Kasse” der Bestellvorgang fortgesetzt. Falls bereits ein Kundenkonto besteht, muss zunächst unter Eingabe der persönlichen Zugangsdaten die Anmeldung im System erfolgen. Falls noch kein Kundenkonto besteht, kann zunächst die Registrierung und Anlage eines Kundenkontos unter Angabe der persönlichen Daten vorgenommen werden. Alternativ besteht die Möglichkeit als sog. Gast ohne Anlage eines Kundenkontos zu bestellen.
  • Mittels Klick auf den Button “Kostenpflichtig bestellen” wird die Bestellung abgeschlossen. Damit gibt der Kunde ein verbindliches Angebot über den ausgewählten Gutschein ab.
  • Des Weiteren ist die fernmündliche Bestellung per Telefon, Telefax, Post oder E-Mail möglich.
  • Der Vertrag über den Erwerb des Gutscheins wird erst durch Annahme der Bestellung geschlossen, welche unverzüglich per E-Mail nach Eingang der Bestellung erfolgt.
 
8. Technische Mittel zur Erkennung und Berichtigung von Eingabefehlern
Die vom Kunden getätigten Eingaben werden auf der jeweiligen Eingabeseite automatisch dargestellt, so dass Eingabefehler erkennbar sind. Vor Absenden des Gesuchs können mittels der angebotenen Schaltflächen und ergänzend über die üblichen Browserfunktionen jederzeit die Daten geändert, gelöscht oder auch der Bestellvorgang abgebrochen werden.
C. Verhaltenskodizes, denen wir uns unterworfen haben
XPLOR-Rhein-Main hat sich keinem Verhaltenskodex unterworfen.
 
 
D. Hinweis zur Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt gemäß der VERORDNUNG (EU) Nr. 524/2013 eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) unter nachfolgendem Link bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
 
Wir sind weder bereit ist noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
E. Hinweis zur Datenverarbeitung
  1. Die von XPLOR-Rhein-Main übermittelten persönlichen Daten werden zur Auftragsbearbeitung und Vertragsabwicklung unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen erhoben, gespeichert und ggf. soweit erforderlich an Dritte (wie z.B. das beauftragte Transportunternehmen und Kreditinstitut) weitergegeben. Eine Weitergabe kann auch erfolgen, wenn XPLOR-Rhein-Main auf Anforderung einer staatlichen Einrichtung im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder auf Grund einer gerichtlichen Entscheidung hierzu verpflichtet ist oder die Weitergabe zur Durchsetzung der Rechte von XPLOR-Rhein-Main bei Missbrauch und Geltendmachung von Forderungen dient.
  2. XPLOR-Rhein-Main speichert die Daten des Kunden bis zum Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen.
  3. Der Kunde hat das Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Der Kunde kann sich bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten unentgeltlich an XPLOR-Rhein-Main wenden.


 
III. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen der Gutschein vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung des Gutscheins widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang des Gutscheins beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Gutscheins.

Der Widerruf ist zu richten an:
XPLOR-Rhein-Main
Inhaber Arno Rackow
Edmund-Seng-Str. 3-5, 63477 Maintal
Fax: 06181– 29 46 462
E-mail: info@xplor-rhein-main.de
 
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns den Gutschein nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, weil Sie den Gutschein bereits vollständig oder teilweise eingelöst haben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.
Die Rücksendung des Gutscheins erfolgt auf unsere Kosten und Gefahr. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder des Gutscheins, für uns mit dessen Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung –